Logo schule text

- Menschen brauchen Musik Musik braucht Menschen +++ - Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum (Friedrich Nieztsche) +++ - BFS-Musik Sulzbach – Rosenberg.... eine Schule, die ich mag +++ - Professionell - Individuell - Kreativ – Kompetent +++ - Erster Schritt auf dem Weg zum Musikprofi +++ - Bildung Ausbildung Fortbildung +++ - Kostenlos aber nicht umsonst +++ - Öffentliche Einrichtung +++ - Orientieren Profilieren Qualifizieren Weiterbilden +++
  • Berufsfachschule für Musik Sulzbach-RosenbergBerufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg
  • Berufsfachschule für Musik Sulzbach-RosenbergBerufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg
  • Berufsfachschule für Musik Sulzbach-RosenbergBerufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg
  • Berufsfachschule für Musik Sulzbach-RosenbergBerufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg
  • Berufsfachschule für Musik Sulzbach-RosenbergBerufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg
  • Berufsfachschule für Musik Sulzbach-RosenbergBerufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg
  • Berufsfachschule für Musik Sulzbach-RosenbergBerufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg
  • Berufsfachschule für Musik Sulzbach-RosenbergBerufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg
  • Berufsfachschule für Musik Sulzbach-RosenbergBerufsfachschule für Musik Sulzbach-Rosenberg

Solisten- und Orchesterkonzert

Am 9. Juli 2017 fand in der Sulzbach-Rosenberger Christuskirche ein Solisten- und Orchesterkonzert mit dem Sinfonieorchester der Berufsfachschule für Musik statt.

 Solisten- und Orchesterkonzert

Zu einem der letzten konzertanten Höhepunkte des nun bald zur Neige gehenden Schuljahres lud das Sinfonieorchester der Berufsfachschule für Musik unter der Leitung von Dieter Müller zu einem Solisten- und Chorkonzert in die Christuskirche ein und durfte sich einer großen Zuhörerschaft erfreuen. Mit dem Hauptwerk, Mendelssohns Reformations-Sinfonie, stand im Jahr des Reformationsjubiläums auch ein Beitrag zur ökumenischen Verständigung im Mittelpunkt des musikalischen Geschehens.

Solisten- und Orchesterkonzert    Solisten- und Orchesterkonzert 

Eröffnet wurde das Konzert, das von Dieter Müller mit erklärenden Worten moderiert wurde, mit dem 1. Satz aus dem Konzert A-Dur für Gitarre und Orchester von Ferdinando Carulli. Die junge Solistin Tanja Gebhardt (Ausbildungsklasse Thomas Bauser) entführte das gespannt lauschende Publikum in eine intime Klangwelt virtuoser Solo- und sensibler Tuttistellen. Besonderer Erwähnung bedürfen die vielen Läufe in den verschiedenen Lagen des Soloinstrumentes in Verbindung mit einem ebenfalls gekonnt inszenierten Piano seitens der Streicher.

Solisten- und Orchesterkonzert    Solisten- und Orchesterkonzert 

Das musikalische Abenteuer einmal angetreten, wurde das Publikum von Solist Alexander Hönig (Ausbildungsklasse Eckhard Kopetzki) mit dem Konzert für Marimba und Streicher seines Lehrers in eine sphärisch verträumte Welt der Klänge versetzt. Das Wechselspiel zwischen dem südamerikanischen Schlaginstrument und den gewohnt klassischen, anspruchsvollen Klängen eines Streicherensembles führte zu einer impressionistischen Symbiose der Instrumentengattungen mit sehnsuchtsvollem und mystischem Charakter.

Alexandre Guilmants „Morceau Symphonique“ für Posaune und Orchester mit dem Solisten Jonas Pscherer (Ausbildungsklasse Norbert Lodes) wurde als Wettbewerbsstück für das Pariser Konservatorium komponiert. Die kraftvollen Blechbläserklänge und die virtuosen Passagen des Solisten bildeten einen majestätisch geerdeten Kontrast zu der konservativ klassischen Klangwelt des Streichorchesters.

Solisten- und Orchesterkonzert    Solisten- und Orchesterkonzert 

Das Konzert gipfelte in Felix Mendelssohn-Bartholdys Symphonie Nr. 5 d-Moll, Op. 107, besser bekannt als „Reformations-Sinfonie“. Gerade in diesem Jahr hat das 4-sätzige Werk einen besonderen Gegenwartsbezug. So weist die Sinfonie in eine Zeit voller Wirren, Hürden und der idealistischen Idee einer Erneuerung der Kirche. Mit einem pompösen Allegro maestoso, das thematisch den Lutherchoral „Ein feste Burg ist unser Gott“ verarbeitet, endete der Abend in langanhaltendem Applaus.

Solisten- und Orchesterkonzert    Solisten- und Orchesterkonzert 

Besonderes Lob verdienen der umsichtig agierende Dirigent, ein engagiert aufspielendes Orchester und vor allem die drei jungen Solisten, die auf der Solistenbühne eine ausgesprochen gute Figur abgaben.

Text: Peter Kieser

<<< zurück

Bewerbung

Anmeldung 2016 001

Erfahren Sie alle Details über die Aufnahmebedingungen und die aktuellen Bewerbungsfristen für das kommende Semester.

» ZUR ANMELDUNG

 

KONTAKT

Berufsfachschule für Musik
Konrad-Mayer-Str. 2
92237 Sulzbach-Rosenberg
Tel.: 09661 3088
Fax: 09661 53551
Email: Berufsfachschule für Musik

  • Instrumental mehr...
  • Klassischer Gesang mehr...
  • Musical mehr...